WATT Studienpreis für Laura Hartmann




08.10.2015
< Vorheriger Artikel


Für ihre herausragende Masterarbeit mit dem Titel "Verfahrenstechnische Analyse zur Gewinnung von Wertstoffen aus wässrigen Salzlösungen" wurde Frau M.Sc. Laura Hartmann mit dem Studienpreis des Wissenschaftlichen Arbeitskreises Technische Thermodynamik (WATT e.V.) ausgezeichnet. Frau Hartmann hat ihre Masterarbeit am Lehrstuhl für Thermodynamik unter Betreuung von Dipl.-Ing. Maximilian Kohns angefertigt. Die Preisverleihung erfolgte im Rahmen des Thermodynamik-Kolloquiums am 05.10.2015 in Bochum durch den WATT-Vorsitzenden Prof. Burak Atakan.


Gefördert durch die